top of page

Glaumdís, unsere Fee der Fröhlichkeit!

Vergangene Woche hat das zweite Fohlen im heurigen Jahr auf Gut Pöllndorf das Licht der Welt erblickt.

Wir haben uns für den Namen Glaumdís entschieden, was für die „Fee der Fröhlichkeit“ steht.


Die stolze Mutter namens Gerpla frá Varmá haben wir im vergangenen Winter tragend aus Island importiert. Die Kiljan frá Steinnesi-Tochter wurde 4-jährig mit 8,15 gesamt geprüft.


Der Vater von Glaumdís ist kein geringerer als der isländische Nachwuchs-Star Frodi frá Flugumyri, welcher vierjährig und viergängig mit 8,36 beurteilt wurde.





Aufgrund der Leistungen ihrer Eltern verfügt Glaumdís von Weistrach somit über einen Zuchtwert von 125 Punkten. Die Freude über den Nachwuchs ist riesengroß!


Am Video ist Glaumdís noch keine 24 Stunden alt und das Hinlegen ist noch gar nicht so einfach... irgendwie sind die Beine zu lang und der Boden sooo weit weg...



コメント


bottom of page