top of page

Und wenn morgen der jüngste Tag wäre.....

würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.


Der Österreichische Naturschutzbund hat im Jahr 2021 den Grand Prix der Biodiversität ausgelobt. Die Preisträger wurden für den 2.12. zur Ausstellung und Abschlussveranstaltung in den Festsaal des BMK in Wien geladen.. Unter den Preisgewinnern: Gut Poellndorf mit dem Projekt "Eine Weide für die Weide"


Am Bild Barbara und Johanna als stolze Mitinitiatorinnen des Projekts. Neben den vielen HelferInnen und BaumpatInnen sei noch einmal Katja Hintersteiner als fachlicher Mastermind mit einer Verbeugung genannt.


Für die erfolgreichen Projekte gab es übrigens Fördergeld..... Dieses ist die Anschubfinanzierung für weitere Pflanzungen im kommenden Jahr.....


Comments


bottom of page