top of page

Das Bohren dicker Bretter...


Reiten gehört genau zu diesen Tätigkeiten. Am Anfang steht die Affinität zu einem Pferd und die Idee, wo seine Stärken liegen und wie diese gefördert werden können. Man/frau macht sich auf den Weg, fühlt sich bei den ersten Erfolgen bestätigt und mit den sich unweigerlich einstellenden Misserfolgen verunsichert....


Damit stellt sich die Frage: Ist es mir dieses Projekt wichtig genug, um trotzdem den Weg weiter zu gehen? Reicht das Potential des Pferdes? Reicht mein eigenes? Rede ich mir etwas schön? Kreisle ich in meiner Welt des eigenen Hofes und übersehe, dass die anderen viel besser sind?


Realitätsbasierte Stetigkeit kann helfen. Frei nach Usain Bolt: "I am gifted, because I never give up"....... stellt sich der Erfolg nach einer Durststrecke ein: Johanna Kirchmayr gewinnt mit Kolfreyja frá Rorvik bei den Wurzer Rennpasstagen den Speedpass mit 7,89 sec und damit mit komfortablem Vorsprung in einem professionellen Starterfeld...... Wir sind mehr als zufrieden - so kann es weiter gehen!!!





Comments


bottom of page